SUBARDO

Crew and Friends Festival

13.-15.08.2021 Bungalowdorf Olganitz

Rückblick

Willkommen zum Subardo Crew and Friends Festival

Wir müssen schrumpfen, um wieder wachsen zu können.

Aber zunächst ein kurzer Rewind:

Vor vier Jahren setzte sich ein Netzwerk aus jahrzehntelang schweißerprobten Leipziger Bassmusikveranstalter*innen zusammen, mit dem Ziel eine würdige Nachfolge für den bisherigen Bassline Circus auf dem Fusiongelände zu etablieren. Die gemeinsamen Ansprüche waren schnell abgesteckt: ein knackiges und potentes Soundsystem sowie ein progressives sowie diverses Line Up, welches sich aus lokalen Leipziger Crews und erlesenen internationalen Acts zusammensetzt, die unsere Vision und Bandbreite von Dubstep, Drum and Bass, Jungle, Halftime, Slowfast, Juke & Footwork und die vielen Schnittmengen sowie Abstufungen dazwischen präsentieren. Abgerundet durch liebevoll gestaltete Dekorationen und Visuals, die beide im Zusammenspiel zum Versinken und Reflektieren anregen und dabei auf platte Aussagen und glitzernde Fassaden verzichten.

Das Subardo war geboren: Fusion 2018 / Aufbau Subardo Stage - Zeitraffer

Fusion 2018 Aufbau Subardo Stage - Timelapes

Das Feedback vieler Menschen, die während der letzten zwei Fusions das Vergnügen hatten unweit der Landebahn in unser Bass und Breaks verliebtes Zirkuszelt zu steuern, bestätigt uns in der Annahme, dass wir all das doch ganz gut hinbekommen haben.

Wegen der allseits bekannten fiesen Tröpfcheninfektion und deren Folgen für Indoor-Floors weltweit, sahen wir uns gezwungen nach Alternativen zu suchen, um unsere Vision weiterhin wohlverstärkt in die Welt setzen zu können. Und - holy shit - was haben wir für eine Alternative gefunden! Unser Floor ging nicht baden, aber er wird baden gehen!

Skip forward zu Cuepoint 3:

Wir haben nun mit Euch zusammen die Möglichkeit einen langgehegten Traum Realität werden zu lassen: Ein eigenes kleines Festival. Dieses mal als würdige Nachfolge einer ganz anderen Crew & Location: Der Nachtdigital in Olganitz.

Aufgrund der coronabedingten Auflagen wird die erste Edition dieses Jahr eine kleine, familiäre und nicht-öffentliche Vereinsfeier des Kulturfenster Leipzig e.V. sein. Ein Gathering der Subardo-Crew selbst und den nahestehenden Menschen im engsten Dunstkreis. Es ist ein Probelauf, eine Idee und vor allen Dingen eine unfassbare Chance zusammen unsere Kultur dauerhaft als kleines Festival Jahr für Jahr für Jahr dort zu zelebrieren.

Hier die Hard Facts. Full Stop:

  • 1 Main Stage powered by Bass Culture Audio und Stage 2 Go
  • 1 Bar mit separater Dirty Lookin Mobile Disco
  • 1 Kinderspace
  • leckere Essenstände
  • Renegade Kino
  • div. Workshops

Wer das Gelände nicht kennt, es gibt:

  • einen Beachvolleyballplatz
  • einen kleinen See mit Sandstrand zum baden
  • herrliche Wiesen
  • direkten Anschluss an den üppigen Wald der Dahlener Heide
  • Beste Luft!

Rückblick

Liebe Subardys,

Danke

Nach ein paar Wochen der Erholung, Reflektion, Sammeln und Setzen des Erlebten ist es nun an der Zeit ein kleines Resümee zu ziehen und Danke zu sagen. Wir haben ein bereicherndes, berauschendes und atemberaubendes Festival erlebt. Doch zuerst ein riesengroßes Danke an alle, für das bestätigte Vertrauen, die Awareness in der Koexistenz von Flora, Fauna, Feiern und Frequenz. Für den sorgevollen Umgang im Miteinander und für euer Verständnis darüber, dass wir noch im Entstehungsprozess sind und manches etwas länger braucht bis es endlich gut wird.

Außerdem möchten wir für die reibungslose Zusammenarbeit mit dem Schullandheim Olganitz danken und dem Nachtdigital für die Anstrengungen über mehr als 20 Jahre ein so gelungenes Projekt im ländlichen Raum auf die Beine zu stellen. Wir haben gesehen: Das Nachti hat es geschafft, eine kulturelle Wohlfühlatmosphäre in Sachsen zu implementieren und dabei die Nachbarschaft zu Haus, Hof und Heide respektvoll und inklusiv zu halten. Bereits seit 1998 (!) bis 2019 wurde hier ein fruchtbares, prägendes und erfolgreiches Miteinander in die Wege geleitet. Darauf konnten wir aufbauen und sind dafür dankbar. Ebenso notwendig für unser Festival war die Vorarbeit aller Helfenden und Beteiligten, von der Orga-Crew, bis zur Friends-Crew. Damit niemand unerwähnt bleibt, fangen wir mit der Auflistung gar nicht erst an. Just too many to name them all – you know who you are. Wir waren und sind alle Olga-Crew!

Resümee & Lob

Wir sind immer noch geflasht und hocherfreut ob der vielen positiven Rückmeldungen - Lob und Liebe - die uns erreicht haben. Unbeschreiblich für uns, wie harmonisch vieles ineinander gegriffen hat. Kurzum das Subardo Vereins-Fest hat unsere Erwartungen stark übertroffen. Wir haben den unbekannten Variablen und Problemen der Vororganisation getrotzt aber es war auch ein gutes Stück Arbeit bis zum Etappen-Ziel „1. Eigenes Festival“ und wir haben viele Nerven und Kraft gelassen. Wir haben erlebt, wie die Idee und das Konzept von Subardo in vielen Punkten aufgegangen ist. Sei es das Abschalten im Parallel-Wald, das Anschalten der berüchtigten tOllganitzschen 3G (Gude Musik, Gude Leude, Gude Laune) oder das Ausbleiben großer Müll- und Kippen-Berge auf dem G-lände. Es gibt also vorrangig Gutes zu berichten. Das Ergebnis war in allen euren und unseren strahlenden Gesichtern zu sehen. Wir wollen aber auch an uns arbeiten und von der Struktur bis zum Festival-Feeling Verbesserungen umsetzen. Dazu haben wir die Kritik gesammelt, die uns erreichte und werden uns ihrer annehmen.

Kritik

Wir wollen unsere Verantwortung wahrnehmen, das Subardo einen Ort bleiben zu lassen an dem sich alle respektieren und streben daher stets den Austausch mit allen Gästen und Beteiligten an. Teilt gern eure Kritik mit uns, damit es auch weiterhin ein entspanntes und stressfreies Wohlfühl-Festival bleiben kann. Wir haben schon Verbesserungswünsche zu einzelnen Punkten (Essensangebot, mehr musikalische Abwechslung, zweite Stage, Kino-Lautstärke, Kids-Space erweitern, Getränke-Angebot, mehr Warn-Schilder (Wespen), ...) erhalten und werden sie einarbeiten. Danke dafür! Wenn euch noch mehr aufgefallen ist, dann schickt uns gern eine Mail an info[at]subardo.de.

Medien

Falls ihr noch digitale Schätze in Video- oder Foto-Form auf euren Speichern und Datenträgern schlummern habt, dann lasst sie uns gern zukommen, wenn ihr sie durch uns veröffentlichen wollt.

Lost&Found

Wenn ihr noch Dinge vermisst oder versehentlich mitgenommen habt, dann schreibt uns an info [at] subardo.de. Ein paar Dinge befinden sich noch in unserem Lost&Found Kosmos und können natürlich in Leipzig abgeholt werden.

Ausblick

Wir sind sehr zufrieden mit dem ersten eigenen Festival, weil der Vibe einfach gestimmt hat und es schön überschaubar war. Wir wollen daher aus dem Impuls heraus nicht großartig wachsen. Euch und uns hat die Größe von 350 Gästen gut gefallen. Was passiert als nächstes? Wir werden mit unseren Kollektiven, aus denen sich das Subardo zusammensetzt, sicher einiges weiter- und wiederbeleben. Was wir als Subardo-Mutter-Kollektiv umsetzen wird sich erst nach einiger Zeit der Reflektion herausstellen. In jedem Fall hoffen wir darauf, auf der Fusion 2022 wieder einen Floor zu stellen und wünschen uns vor allem auch ein Subardo Festival 2022 in Olganitz. Dazu werden wir zeitnah die Gespräche aufnehmen. Wir betrachten es darüber hinaus auch als sinnstiftend und würden uns freuen die lokale Gemeinschaft rund um Olganitz mehr mit einzubeziehen. Wie auch das Fusion Festival - mittlerweile als Makrokosmos - einst eine enorme Strahlkraft für junge Menschen im ländlichen Raum in Mecklenburg und Brandenburg hat(te), so könnten eventuell auch wir im Mikrokosmos Nordsachsen an Bedeutung für Begegnungen gewinnen und Menschen eine Anlaufstelle durch ein emanzipatorisches Ereignis anbieten, in dem Vorurteile abgebaut und vom Alltag losgelassen werden kann... So zumindest die Vision von manchen. Es war auch für uns ein wirklich empowerndes Fest und das möchten wir gern weitergeben.

Vielen Dank, in Liebe Eure Subard@s

Kritik, Lob, Medien, Lost&Found, etc. an info[at]subardo.de

CORONA-Schutz / Hygienekonzept

Trotz der niedrigen Infektionszahlen nehmen wir die Bedrohung durch das Sars-CoV-2-Virus sehr ernst. Mit unserem Hygienekonzept halten wir das Risiko einer Sars-CoV-2-Infektion für alle BesucherInnen so niedrig wie möglich.

Jede BesucherIn benötigt eine der folgenden Dokumente zum Nachweis um auf das Gelände eingelassen zu werden:

  • Impfpass mit Nachweis über die vollständige Sars-CoV-2-Schutzimpfung.Die finale Impfung muss mind. 14 Tage zurückliegen. oder
  • Nachweis über eine durchlebte Sars-CoV-2-Infektion innerhalb der letzten 6 Monate oder
  • einen Tagesaktuellen Sars-CoV-2-Negativ-Test von einem offiziellem Testzentrum.

Jede/r muss am Eingang ein Ausweisdokument zur Authentifizierung der Dokumente vorzeigen!

Auf dem Gelände ist für 380 Menschen ausreichend Platz um überall 2 Meter Abstand halten zu können. Im Freien ist das tragen einer Maske freiwillig. Bei Menschenansammlungen wie auf der Tanzfläche, bei Workshops, Beachvolley u.a. bitten wir Euch entsprechend aufmerksam zu sein und auf Abstand zu achten oder einen Maske zu tragen. In geschlossenen Räumen gilt grundsätzlich eine Maskenpflicht. Dies gilt auch und insbesondere für das aufsuchen der Sanitäranlagen!

Ticketverkauf

Update: Ab sofort gibt es auch Tagestickets für Freitag und Samstag. (Mehr Infos unten)

1. Wie erhalte ich ein Ticket?

Tickets erhaltet Ihr nur auf persönliche Einladung, bei der Euch pro Person ein nur einmalig zu verwendender Ticket-Code zum Kauf eines Tickets berechtigt. Aufgrund der Corona-Auflagen müssen wir alle Personen vorab registrieren. Dies geschieht beim Ticketkauf über unseren Partner TixforGigs. Um dies zu gewährleisten, müsst Ihr Euch bei TixforGigs anmelden und dann den Ticketing-Prozess durchlaufen. Aufgrund der aktuelle Coronasituation benötigen wir zusätzliche Informationen, die im Falle eines positiven Befundes an das Gesundheitsamt weitergeleitet werden und automatisch nach 4 Wochen gelöscht werden. Diese Informationen werden im Ticket-Kaufprozess abgefragt. Solltet ihr bereits einen Account bei TixforGigs haben, so werden diese Daten automatisch aus euren Stammdaten generiert und ihr müsst nichts weiteres tun. Bei der Bestellung von mehreren Tickets können die Daten aller Beteiligten direkt im Kaufprozess angegeben werden oder im Nachhinein. Solltet ihr die Daten später eingeben wollen, hinterlegt ihr einfach die Email-Adresse der Person inkl. Namen im vorgesehen Feld oder ihr tragt die eigene Mail ein, wenn es sich beispielsweise um die Kinder handelt. In diesem Fall wird eine Mail an die Personen versendet, über die sie sich personalisieren können. Für die Personalisierung der zusätzlichen Personen ist kein Account bei TixforGigs notwendig. Außerdem kann die Personalisierung im Nachhinein noch im Kundenaccount vorgenommen werden. Die Tickets sind erst aktiviert und damit gültig wenn die Personalisierung vollzogen ist.

Es gibt drei Ticketarten. Wähl jene, zu der du vorab den passenden Code erhalten hast:

Einzelticket (ab 18 Jahren)

2er-Ticket (ab 18 Jahren)

Familienticket (1 bis 2 EW + max 4 Kinder)

Tagesticket
Bei den Tagestickets habt ihr zwei Optionen: Freitag 12:00h bis Samstag 14:00h oder Samstag 14:00h bis Sonntag 16:00h.
Beide Tickets kosten 31,50 €. Auch für den Kauf der Tagestickets braucht ihr einen Code, den wir euch gern auf Nachfrage zusenden.

Die Teilnehmerzahl ist inklusive Staff, Künstler, Kinder und Gästen auf 380 Personen begrenzt.

2. Ticket-Preis

Ein Ticket für Erwachsene für unser "SUBARDO Crew and Friends Festival" kostet 56 EUR zuzüglich 2,50 EUR VVK-Gebühr + 1,50 EUR Buchungsgebühr: Total: 60 EUR. Wer möchte und es sich leisten kann, darf gerne mit dem zusätzlichen Kauf eines Solitickets (zu 10, 15 oder 20 EUR) eine Spende leisten. Je nachdem, wieviel zusammen kommt, wird gemeinsam entschieden, ob der Betrag gleichmäßig auf alle KünstlerInnen und Crewmitglieder aufgeteilt oder ob das Geld andersweitig in zukünftige Projekte investiert wird. Auch Kinder benötigen ein Ticket. Kinder zahlen bis zum vollendeten 11. Lebensjahr 0 EUR und vom 12. bis 17. Lebensjahr 20 EUR.

Der Minimum-Ticketpreis von 56€ ist so kalkuliert, dass wir die Kosten für die exklusive Nutzung des Geländes, Technik, Material und Logistik gedeckt bekommen. Künstler erhalten keine Gagen, Mitarbeiter (bis auf Security) keine Vergütung! Wir gestalten das Fest mit Euch gemeinsam und bringen uns alle mit ein.

3. Wie kann ich das Ticket bezahlen?

Tickets gibt es im Ticketshop bei unserem Ticketing-Partner TixforGigs. Je Bestellung sind die Tickets für 30 Minuten im Warenkorb reserviert und können mittels Kreditkarte (VISA, Mastercard), Vorkasse, Sofort Überweisung oder per PayPal gezahlt werden.

Programm

Hauptbühne:
Freitag 17:00 Uhr bis Samstag 03:00 Uhr (ggf. bis Sonnenaufgang)
Samstag 12:00 Uhr bis Sonntag 03:00 Uhr (ggf. bis Sonnenaufgang)
Sonntag 12.00 bis 16.00 Uhr

Unsere Mobile-Disco übernimmt mit reduzierter Lautstärke immer dann, wenn die Hauptbühne schläft. Die Hauptbühne um 03:00 Uhr zu schließen ist präventiv. Wenn wir ohne polizeiliche Lärmbeschwerden auskommen, kann der Sound am Samstag- und Sonntagmorgen auch gern bis zum Sonnenaufgang laufen. Eine Pause zum Schlafen wollen wir aber auf jeden Fall, nicht nur weil auch Kinder auf dem Platz sind.

Line up:

FREITAG
17:00 – 18:30 alx (Dub)
18:30 – 20:00 Iona μ. (Dubstep)
20:00 – 21:30 Kjubi (Halftime)
21:30 – 23:00 mo:ody (Liquid & Deep DnB)
23:00 – 00:00 BRKN1 + Nola Fuchs (Liquid & Deep DnB)
00:00 – 01:30 Base (Jungle / Dubwise)
01:30 – 03:00 Loco + Monch MC (DnB / Jumpup)

SAMSTAG
12:00 – 14:00 Peanut Vendor (Vintage Reggae & Rocksteady)
14:00 – 15:30 DaLi (Downbeat)
15:30 – 17:00 MRN (Dub)
17:00 – 18:30 Mastah K (Reggae)
18:30 – 19:30 Jahtari (Live)
19:30 – 21:00 audite (Dubstep)
21:00 – 22:30 EL_P (Footwork-Jungle)
22:30 – 00:00 Dubbalot (Liquid & Deep DnB)
00:00 – 01:30 Derrick (DnB / Jungle)
01:30 – 03:00 Croova + Monch MC (Techy DnB / Neurofunk)

SONNTAG
12:00 – 13:00 Toni Wobble (Dub Live)
13:00 – 14:30 LXC (457 Set)
14:30 – 16:00 DirtyLookin'MobileDisco (Techno)

ARTISTS:
alx (Bassmaessage)
audite (Boundless Beatz)
Base (Ulan Bator)
BRKN1 (Dub Logic / Höhlenkollektiv) + Nola Fuchs
Croova (2 Guys 1 Dub)
DaLi (Knagge)
Derrick (Ulan Bator)
Dirty Lookin’ Mobile Disco
Dubbalot (Boundless Beatz)
EL_P (Vibes Ambassadors)
lona µ. (bassfocus)
Jahtari live!
Kjubi (KRYTIKA Productions / DDNBC)
Loco (Basscultureaudio)
LXC (Alphacut)
Mastah K (Hotta Fire)
Monch MC (Formula / Bass Up)
mo:ody (Beat Per Motion)
MRN (Bassmaessage)
Mystic Dan (tbc)
Peanut Vendor
Toni Wobble live (PlugDub)

### Kids- & Workshopspace:

Samstag:
11 Uhr Kinderschminken mit Marie, Kidsspace
11 Uhr Kontaktimpro/physisches Theater mit Rina, Workshopspace
-Mittagspause-
15 Uhr Hula Hoop mit Susann, Workshopspace
16 Uhr Clown Mariechen
17 Uhr 90s Dance mit Rina, Workshopspace
Dannach: Kids4Kids Disco auf der original DLMobileDisco - 30min Slots zum Auflegen werden vergeben. Bringt Eure Lieblingstunes!

Tarot Kartenlegung auf Wunsch

Sonntag:
11 Uhr Kinderschminken mit Marie, Kidsspace
-Mittagspause-
15 Uhr Löt-Workshop mit Andreas, Kidsspace
16 Uhr Hula Hoop, Workshopspace